GIUSEPPE VERDI - AIDA | Premiere

 

 

Solisten, Chor & Orchester der Staatsoper Prag

Die festliche Premiere der Thurn und Taxis Schlossfestspiele bringt das Flair der Arena von Verona ins fürstliche Schloss! Denn mit ihren monumentalen Massenszenen und imposanten Chören, mit dem berühmten Triumphmarsch und den ergreifend-schönen Arien ist Verdis „Aida“ die Open-Air-Oper schlechthin und ist das Markenzeichen für Veronas Opernfestspiele geworden. Sogar vor den Tempelanlagen von Luxor war „Aida“ bereits zu erleben. „Aida“ versetzt das Publikum in die Pharaonenzeit und erzählt von der ebenso tiefen wie unglücklichen Liebe zwischen dem ägyptischen Feldherrn Radames und der schönen äthiopischen Sklavin Aida. Vor dem Hintergrund von Krieg und politischen Machtkämpfen gehen sie in den gemeinsamen Tod. Verdis Musik überwältigt durch ihre farbige Klangopulenz, zeigt in intimeren Momenten aber auch die Zerbrechlichkeit der Liebe und die Sehnsucht nach einem Leben in einer besseren Welt. Der 2. Akt hingegen ruft geradezu nach repräsentativer Prachtentfaltung und ist eine Herausforderung für jedes Opernensemble, alle verfügbaren theatralischen Mittel aufzufahren.

Die Staatsoper Prag zeigt Verdis Erfolgsoper in einer spektakulären Inszenierung mit über 250 Mitwirkenden. Die mit dem Nationaltheater vereinte Staatsoper ist das führende Opernhaus der tschechischen Hauptstadt. Mit seinem Spitzen-Ensemble sowie Opern- und Ballettproduktionen auf höchstem internationalen Niveau zieht es bereits seit seiner Gründung vor über 130 Jahren die größten Bühnenstars in die „Goldene Stadt“ Prag und zählt seit jeher zu den angesehensten Opernhäusern Europas.

Innenhof Schloss Thurn und Taxis
Emmeramsplatz 5
93047 Regensburg
Deutschland