Diana Krall (c) Mary McCartney

Diana Krall

Die First Lady des Jazz

Ihre Stimme ist mal sanft und sinnlich, mal rauh und sexy aber immer unverwechselbar - Diana Krall singt rockige Popsongs und schwelgerische Balladen, samtweichen Jazz und Candle-Light-Swing, der unter die Haut geht. Seit vielen Jahren überschreitet sie alle Genre-Grenzen mühelos. Diana Krall covert die großen Hits der 70er von Bob Dylan, Paul McCartney und Elton John - aber auch neuere Songs wie „Temptation“ von Tom Waits oder "Don't Dream It's Over" von Crowded House. Mit ihren überraschenden, ausdrucksstarken Improvisationen am Piano gewährt die blonde Kanadierin dem Publikum einen Blick in ihre Seele und trifft die Zuhörer mitten ins Herz. Die „First Lady des Jazz“ - wie sie gerne genannt wird - ist dabei keine Diva. Mit ihrer Band erzeugt sie immer wieder diese einzigartige Mischung aus spannungsgeladenen Arrangements und melodischem Gleichklang.
Gerade haben Diana Krall und der legendäre Tony Bennett ein Duett-Album mit Klassikern von George Gershwin veröffentlicht. Immer wieder arbeitet sie auch mit ihrem Mann Elvis Costello zusammen - und mit Jamie Cullum, dem „Sunnyboy“ des Jazz, der diesen Sommer die Schlossfestspielbühne erzittern ließ, trifft sie sich gerne zu Piano Sessions.

Im Sommer 2019 ist Diana Krall exklusiv bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen in Regensburg mit einem „Best of“ Programm zu erleben.

Innenhof Schloss Thurn und Taxis
Emmeramsplatz 5
93047 Regensburg
Deutschland